WinZip® 21 Enterprise

Die schnellere, sicherere, intelligentere Lösung für Unternehmen

  • Die Nummer 1 für Dateikomprimierung und Verschlüsselung
  • Sichere Weitergabe per E-Mail und Instant Messenger
  • Inklusive Unterstützung neuster FIPS 140-2 Verschlüsselungsstandards
  • Anbindung an SharePoint, Amazon S3 und führende Cloud-Dienste
  • Flexibel anpassbare Installation unterstützt unternehmenseigene Sicherheits- und Dateifreigabestandards

Mehrplatzlizenzen

2-1000+ Benutzer

Wenden Sie sich direkt an uns. Wir helfen Ihnen gerne, die für Sie beste Lösung zu finden.

Vertrieb kontaktieren

Systemvoraussetzungen WinZip 21:

  • Microsoft® Windows 8.x
  • Microsoft® Windows 7
  • Microsoft® Windows Vista
  • Microsoft® Windows XP
  • Internet Explorer 8 oder neuer

Leistungsfähige Komprimierungs- und Verschlüsselungs-Engine

WinZip 21 Pro Enterprise erfüllt neuste Anforderungen an Kryptografie Module gemäß FIPS 140-2 und FIPS 197 Sicherheitsstandards.

  • Erweiterte Sicherheit

    • Erfüllt alle behördlichen Anforderungen: Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen staatliche Anforderungen an FIPS 140-2 zertifizierte Verschlüsselung, während dem Speichern und dem Austausch von Daten, erfüllt.
    • Erreicht Open Data Anforderungen: Mit WinZip 21 erfüllt ihr Unternehmen die US-Richtlinien zu frei zugänglichen Dateiformaten in erschwinglicher und leicht zu handhabender Weise
    • Prüft FIPS-Aktivierung auf Computern: WinZip 21 stellt fest, ob es auf einem Computer angewendet wird auf dem FIPS aktiviert ist und verwendet Windows Funktionen als Teil des Prozesses
    • Konfiguration gemäß Ihren Anforderungen: Wählen Sie zwischen dem strikten oder moderaten Modus, entsprechend Ihren unternehmensinternen Richtlinien
    • Windows FIPS 140-2 zertifizierte Ver-/Entschlüsselungslogik verwenden: Wenn FIPS aktiviert ist, verwendet WinZip 21 Microsofts APIs die entwickelt wurden um Entwickler, die FIPS 140-2 konformen Code schreiben, zu unterstützen

    Beachten Sie: Wenn die IT den Windows FIPS Modus einsetzen, würden Anwender die FIPS 140-2 Anforderungen an Kryptografie Module erfüllen. Sollten Anwender, warum auch immer, außerhalb des Windows FIPS Modus arbeiten, sind diese dennoch durch die starke FIPS 197-zertifizierte Verschlüsselung geschützt.
    Starke Sicherheit im Windows Standard Modus
    Bei Computern ohne aktivierte Windows FIPS-Unterstützung, profitiert Ihr Unternehmen nach wie vor von WinZips starken Sicherheitsfunktionen, wie z.B.:

    • FIPS 197 Unterstützung: WinZip 21 verwendet eine starke FIPS 197-zertifizierte AES 256-bit Verschlüsselung wenn Windows im Standard Modus betrieben wird
    • Individuelle Kennwortrichtlinien: Ihre IT-Abteilung kann die Komplexitätsanforderungen für Kennwörter in WinZip konfigurieren, um WinZip diese durchsetzen zu lassen
    • Dateien „schreddern“: WinZip entfernt (oder schreddert) alle temporären Dateien unter Einhaltung des U.S. Department of Defense Standards (DOD 5220.22-M)
    • Wasserzeichen und PDF Konvertierung: Vermeiden Sie unbefugtes Verwenden von Unternehmensinformationen, durch das Hinzufügen von individuellen Wasserzeichen zu Bildern und PDFs und durch das Konvertieren von Microsoft Office Dateien in nicht editierbare PDFs

    Zusätzliche Sicherheits-Funktionen schützen Ihre Organisation

    • Schutz vor falschen Dateinamen (Filename spoofing): WinZip prüft ob Dateinamen am Anfang und Ende der Daten konsistent sind, um zu vermeiden, dass Mitarbeiter versehentlich Zip-Archive die Schadsoftware enthalten öffnen
    • Unterstützung für Windows Download-Sicherheitsprotokolle: WinZip öffnet keine heruntergeladen oder als Outlook Anhang  empfangen Zip-Archive , die von Windows als Sicherheitsrisiko markiert wurden
    • Dateipfade prüfen: WinZip zeigt keine Dateien an die Pfade wie  z.B. "\.\" oder "\..\" an und Anwender können diese nicht extrahieren
    • Warnung vor versteckten Erweiterungen: WinZip warnt den Anwender, sobald versucht wird eine Datei in WinZip zu öffnen, deren Dateiname länger ist als der angezeigte Dateiname
    • Unterstützung für Windows Baseline Security Analyzer: WinZip sendet Dateiendungen (wie z.B. .exe, .bat, .com, .msi, .ps, .bas) an den Windows Analyzer. Sollte eine Datei markiert werden, wird der Anwender nochmals gefragt, ob er diese dennoch öffnen möchten